Brotbackkurse

Natürliches und gutes Brot selber backen lernen - artisanes Brot wie zu Omas Zeiten

 

Brotbackkurse für naturbelassenes und gutes Brot mit ausdrucksvollem Geschmack, Saftigkeit und besserer Bekömmlichkeit von und mit André Hilbrunner besitzen sowohl im Praktischen, als auch in der Vermittlung von wissenswerten Hintergründen den Aha-Effekt.

 

So ist es mir ein besonderes Anliegen, Teilnehmer meiner Kurse mit auf eine kleine Entdeckungstour zu nehmen. Auf eine Entdeckungstour zu den Vorgängen und Veränderungen in Teigen.


Hierdurch wird unter anderem erfahrbar, warum welche Zutaten, mitunter in bestimmter Reihenfolge, eingesetzt werden oder warum die Bearbeitung des Teiges so erfolgt wie sie eben, je nach gewünschter Gebäckcharakteristik, erfolgt. Das Erlernen wesentlicher Apeskte wird begreifbar, im wahrsten Sinne des Wortes.


Darüber hinausgehendes Bäckerwissen, mir ebenfalls ein großes Anliegen, wird anschaulich und strukturiert erläutert. Hierduch wird ein Lerneffekt erzielt, der es ermöglicht, dass Teilnehmer bestehende Rezepte, je nach Kenntnisstand, nach ihren persönlichen Wünschen kreieren oder abwandeln können.

 

So werden die verwendeten Rezepte auch von mir selber entwickelt. Ein bloßes Nachbacken veröffentlichter Rezepte Dritter, ob in Buchform oder in Foren, erfolgt somit bewußt nicht.


Die Brotbackkurse finden in entspannter Atmosphäre in kleinen Gruppen mit maximal 10 Teilnehmern statt.
Dies ermöglicht eine intensive fachmännische Betreuung.

 

Individuelle Brotbackkurse (Termine, Kursinhalte und Kurslängen) sind nach Absprache möglich!

 

 

Die Brotbackkurse finden in meiner Backschule statt:

Lange Str. 13 - 33397 Rietberg, NRW

 

 

 

 

Die Kurs-Termine befinden sich in den einzelnen Kursbeschreibungen sowie in der Terminübersicht

 

Meinungen von Kurs-Teilnehmern

 

 

Basis-Praxiskurs

Natürliches Brot und Brötchen selber backen

 

"Wäre es überhaupt möglich jemanden in zwei Tagen zum Bäcker "zu machen",
so wäre dieses Seminar das richtige Event" !

 

Für alle, die sich bereits auf den Weg gemacht haben, selber gutes Brot zu backen, dabei noch praktische Erfahrungen sammeln oder vertiefen möchten. Die Herstellung von verschiedenen freigeschobenen Mischbroten (keine Kastenbrote) auf Weizen- und Roggenbasis, sowie von Baguette und Brötchen steht im Vordergrund.

 

Anmelden | Kursbeschreibung + Termine


Dauer: 2 Tage a´ 7,25 Stunden | Kursgebühr: 420 € / Person

 

Französische Brote

Brotbackseminar

 

IDer Backkurs der französischen Boulangerie.
Aus ausgesuchten Premiummehlen Frankreichs entstehen im Zusammenspiel mit wenigen weiteren Zutaten, artisaner, traditioneller Handwerkskunst und langen bis sehr langen Teigruhezeiten klassische Brotspezialitäten Frankreichs.

 

Anmelden | Kursbeschreibung + Termine

 

Dauer: 7 Std | Kursgebühr: 250 € / Person

 

Brötchen

Backseminar

 

Die Bandbreite an Teigführungsvarianten erstreckt sich über lange, mittlere und kürzere Führungen mit mittelfesten bis weichen Teigbeschaffenheiten. Das bedeutet, dass neben der Teigführung über Nacht, der sogenannten Übernachtgare, auch direkte Führungen mit unterschiedlicher Führungsdauer und dem Einsatz von Vorteigen, Sauerteig und Quellstück gelehrt und geübt werden. Auch eine 24-stündige Teigführung mit weicher Teigbeschaffenheit ist Teil des Kurses.

 

Anmelden | Kursbeschreibung + Termine

 

Dauer: 7 Std | Kursgebühr: 250 € / Person

 

Lauge & Seele

Backseminar

 

Laugengebäcke werden umittelbar vor dem Einschieben in den Ofen mit einer Natronlauge belaugt. Diese verleiht den Gebäcken eine tiefbraune Krustenfarbe sowie den typischen Geschmack. Das beliebteste Laugengebäck ist sicherlich die Laugenbrezel, gefolgt von derr Laugenstange.Beide Gebäcke sind auch Bestanteil des Seminares nach einer geschmackvollen Art der BrotBackKunst.


"Dinkelseelen", die aromenreiche schwäbische Baguetteinterpretation, lassen dieses Seminar zu einem traditionell süddeutschen Backkurs werden, deren Spezialitäten sich längst in der gesamten Republik und darüber hinaus erfreuen.

 

Anmelden | Kursbeschreibung + Termine

 

Dauer: 6,5 Std | Kursgebühr: 250 € / Person

 

Sauerteig & Lievito Madre

Brotbackseminar

 

Die wichtigsten Grundlagen und praxisnahe Anwendungen zu den großen Themen Sauerteig und Lievito Madre, der italienischen Mutterhefe, kompakt und verständlich erklärt. Mit konkreten Vorschlägen für eine gute und gelingsichere Sauerteigzucht zuhause. Zum aromatisch-fruchtigen Lievito Madre mit guter Lockerungsfähigkeit.

 

Anmelden | Kursbeschreibung + Termine

 

Dauer: 7,25 Std | Kursgebühr: 250 € / Person

 

 

Natürliches Vollkornbrot & Schrotbrot

Brotbackseminar

 

In diesem Kurs dreht sich alles um das volle Korn und dessen Verarbeitung zu guten vollmundigen und vollwertigen Broten.
Neben Weizen und dem "normalen" Roggen kommen Urdinkel und Waldstaudenroggen, der sogenannte Urroggen, zum Einsatz - wodurch das Seminar auch für Urgetreidefreunde gute Möglichkeiten bietet zu diesen speziellen Getreidearten hilfreiche Informationen zu deren backtechnischen Eignung zu bekommen.
Schrote, Saaten und Malz zeigen gemeinsam mit Sauer- und Vorteigen, Quell-, Brüh- und Kochstücken die Bandbreite an Brot wie zu Omas Zeiten.

 

Anmelden | Kursbeschreibung + Termine

 

Dauer: 7 Std | Kursgebühr: 250 € / Person

 

 

Der Brotbackstarter

Backseminar

 

Dieses Brotbackseminar ist ideal für Einsteiger ins Thema Backen von gutem und naturbelassenem Brot ohne Zusatzstoffe erstellt.

 

Im Mittelpunkt stehen zahlreiche Informationen zum Backen von Brot und Brötchen im Haushaltsofen, warum Mehl der wichtigste Rohstoff zum Backen ist und wie man sein eigenes gutes und naturbelassenes Brot von guter Bekömmlichkeit auf einfache Art selber herstellen kann.
Mit den im Kurs verwendeten Rezepten kann jeder sofort Zuhause loslegen. Sie sind bewusst einfach aufgebaut und ergeben dennoch aromatische Backwaren.

 

Anmelden | Kursbeschreibung + Termine

 

Dauer: 5,5 Std | Kursgebühr: 170 € / Person

 

 

Stollen

Backseminar - Beste Zutaten, deren optimale Vorbereitung und Zugabe und eine richtige handwerkliche Aufarbeitung
lassen einen Stollen in absoluter Spitzenqualität entstehen

 

Der Ausgleich der Feuchtigkeit und der zahlreichen Aromen innerhalb des Stollens ist innerhalb der ersten Woche nach der Herstellung abgeschlossen. Eine Lagerung des Stollens über mehrere Wochen und Monate vor der Verzehr fällt daher eher in die Rubrik "Kurioses". Und wer schon einmal einen noch lauwarmen, frischen Stollen gekostet hat, der weiß wie schwer es ist mit dem Naschen wieder aufzuhören...
 

Anmelden | Kursbeschreibung + Termine

 

Dauer: 4 Stunden | Kursgebühr: 150 € / Person

 

Druckversion | Sitemap
© 2023 André Hilbrunner | Fotos und Gestaltung - Antje Breden